Hier gehts zu unserem Discord Server
Die Entstehungsgeschichte von Adventure Island
Logo_bg_big_v3

Die Geschichte

Die Insel vor der kroatischen Küste zeichnet sich durch seine Abgelegenheit jenseits traditionaler Transportrouten aus. Hier lebten einst über 200.000 Menschen. Neben einigen Städten und Siedlungen gab es hier unter anderem einen Flughafen, eine Militärbasis, Industrieanlagen und ein Gefängnis. Es ist eine sehr grüne Insel mit typisch mediterranem Wetter, Stränden und Ferienanlagen, und doch befinden sich im Zentrum Berge, die das ganze Jahr über Schnee auf ihren Gipfeln tragen.

Durch den großen Unfall im Chemiewerk vor langer Zeit fiel ein Großteil der Bevölkerung der daraus entstandenen Epidemie zum Opfer, die letzten Infizierten überlebenden Bewohner mussten neutralisiert werden.Die Insel wurde darauf hin von der Regierung an TEC1 Global Networks vermietet.

Seit an war die Insel unter Verwaltung von «TEC1 Global Networks» und die Insel wurde zu eine Hochsicherheitszone ausgebaut. TEC1 nutzte die Insel zur Inhaftierung von Straftätern, die Insassen wurden mit Hilfe eines BCU-2 Chip der den Insassen eingepflanzt wurde überwacht. Zur weiteren Unterstützung konnte TEC1 noch auf ihre Sicherheitsdrohnen und die Mech`s zurückgreifen. Die Gefangenen wurden auf sich alleine gestellt, und nur die brutalsten, stärksten und cleversten Überlebten. Ihren Gewinn erzielte TEC1 durch ihre Reality Shows in der die Gefangenen zu schau gestellt wurden. Nachdem die Einschalt Quoten bereits im letzten Jahre nur noch katastrophale Ergebnisse liefert, entschloss sich TEC1 Global Networks zur Aufgabe der Insel.

Der Neustart

Mit dem heutigen Tag, dem 16. März 2022 hat die «Adventure-Island GmbH» die Insel von TEC1 Global Networks übernommen, bei einer ersten Bestandsaufnahme vor einigen Tagen durch unsere Insel-Ranger wurde festgestellt das sich die Insel von dem schlimmen Chemieunfall vollständig erholt hat, die Natur ist auf allen Teilen der Insel in besten Zustand. Deshalb hat sich die Adventure-Island GmbH sofort dazu entschlossen, ab sofort die Insel für dein «Abenteuer des Lebens» in allen Eventagenturen der Welt freizuschalten, und bietet nun das ultimative Erlebnis an.

Du bist ein Milliardär, dir ist vielleicht alles in den Schoss gefallen, dann kannst Du dich hier auf der Insel nochmal beweisen, schaffst den Aufstieg zu Ruhm und Ehre auch ganz alleine, zeig es uns das Du das Zeug dazu hast.

Zwei links, zwei rechts, ist Euch mittlerweile in eurer Häkelgruppe zu langweilig geworden, na dann auf, packt eure Häkelunterwäsche ein denn die Nächte auf unseren Schneebedeckten Bergen sind kalt. Hier werdet Ihr erleben was es heißt einen eingeschworene Gemeinschaft zu sein.

Deine Frau, lieb und nett, aber Quatscht zuviel ! Worauf wartest Du, wir haben auch Geschenk Gutscheine, und unser Shuttle-Service «Robinson Crusoe» erledigt bequem den Rest für dich. Zwei Fliegen mit einer Klappe, Du hast mal 4 Wochen Ruhe Zuhause und Du kannst endlich mal mit deinen Freunden SCUM zocken.

Du willst einfach mal «Aussteigen» ! Gerne, komme auf unserer Abenteuer-Insel und verwirkliche deinen Traum, wandere über die Insel, lass dich an einem der wunderschönen Stränden nieder und suche die Meerjungfrau, lebe in den Bergen und stelle dich dem rauen Widrigkeiten und gehe vielleicht mit einer tollen Bären-Trophäe wieder nach Hause.

Ihr seht, nichts muss, alles ist möglich auf Adventure-Island, ihr müsst Euch nur auf das Abenteuer einlassen, den Illusionen hingeben und Ihr werdet mit Sicherheit einiges an Spaß erleben.

Ein friedliches Eiland ist Adventure-Island, keine Kriminalität (ONLY PVE) , Natur pur, wilde Tiere hautnah erleben, sonst wird Euch sicherlich nichts auf unserer Insel widerfahren.

Durch die geniale Weiterentwicklung des BCU-2 Chip zur 2. Generation könnt Ihr das Abenteuer bequem von eurer Couch zuhause genießen, Ihr bekommt den neuen BCU-2.2 Chip bequem per Post nach Hause gesendet, nach dem Anbringen des Chips steht eurem Abenteuer nichts mehr im Wege.

Dein persönliches Abenteuer ist sofort buchbar, und Du erlebst in Wirklichkeit dein Abenteuer nur als eine sagenhafte Illusion, wären Du bequem Zuhause auf der Couch liegst.

Aussteigen kannst Du natürlich jederzeit, der Chip kann per Smartphone deaktiviert werden oder aber wenn Dir das Projekt: «Abenteuer-Island» überhaupt nicht zusagt auch rückstandsfrei einfach wieder abgezogen werden.

Sei dir aber sicher, mit dieser 2. Generation des BCU-Chips wirst Du die «Illusion deines Lebens» erleben.

Nebenwirkungen durch den BCU-2.2 Chip nicht bekannt, lediglich 1 von 100 Stück ist beim Entfernen explodiert, was aber auf einen Produktionsfehler zurückzuführen war. Die neuen Chargen des BCU-2.2 Chips sollten aber Fehlerfrei funktionieren.

Mayday, Mayday, Mayday… «…hier ist Rangerin Mimi auf Funkkanal 2, Ranger Catweazle kommen.»

Ranger Catweazle: «Sprechen Sie»

Rangerin Mimi: «Ich konnte im Radio Tower im Sektor C2 einen Eindringling stellen, er machte sich an den alten Computeranlagen der TEC1 zu schaffen, als er mich bemerkte rief er mir «Viel Spaß damit» zu und drückte auf der Tastatur Enter bevor er regungslos in sich zusammen sackte. Eine erste Untersuchung lässt darauf schließen das er eine Giftkapsel zerbissen hat.»

Auf den Computer-Monitoren blinkt nun:

Warning ! Securtiy Systeme aktiv! Mech aktiv – Damage 0,3

Ranger Catweazle: «Ranger Herbert, kommen!»

Ranger Herbert: «Hier Ranger Herbert, Standort Airfield»

Ranger Catweazle: «Können Sie bestätigen das die Sicherheitssysteme aktiviert wurden»

Ranger Herbert: «Ahhhh ja verdammt, Sicherheitssysteme aktiv, die Sicherheits-Roboter eröffnen sofort das Feuer»

Ranger Catweazle: «Verstanden, bringen Sie sich in Sicherheit»

Ranger Catweazle: «Rangerin Mimi und Ranger Herbert, kehren Sie zur Basis zurück.»

Rangerin Mimi: «Verstanden!»

Ranger Herbert: «Verstanden!»

Nachdem die Ranger in der Basis angekommen sind, haben wir auf dem USB Stick den Mimi von dem Saboteur mitgebracht hat noch geheime Aufzeichnungen von TEC1 gefunden, die uns doch etwas beunruhigen.

Strahlenexperiment Experiment am 15.Januar 2022 fehlgeschlagen. «Klon-Routine» des BCU-Chip der Häftlinge fehlerhaft. Experiment außer Kontrolle geraten. Nun tauchen die Seelen der Sträflinge sporadisch als Untote auf der Insel auf, sie sind oftmals als Polizisten, Krankenhausmitarbeiter, Militärangehörige oder aber auch als ganz normale Zivilisten getarnt. Ein klares Erkennungszeichen ist eine seltsame Kopfhaltung und ein hinkender Gang. Betroffen davon sind 500 (max. Zombies) BCU-Chip der einstigen Häftlingen, ein Teil dieser Häftlinge waren potenzielle Selbstmord-Attentäter, sodass deren Seelen nun mir einem Sprengstoff-Gürtel zurückkehren und blöd lachen. Waffen können die Untoten zum Glück nicht einsetzten, aber die haben einen Schlag das Du dich 1 x (Zombiestärke) im Kreis drehst.

Wie soll es nun weitergehen?

Um das Projekt «Adventure-Island» nochmal zu stoppen ist es nun zu spät, erste Buchungen über die Eventagenturen sind bereits getätigt, die ersten BCU-2.2 Chip sind bereits zu den «Abenteurer» versendet, ein stoppen des Projekts würde Zwangsläufig das aus der «Adventure-Island GmbH» bedeuten, zum einen wäre der Vertrauensverlust zu den «Abenteurer» ein nicht wieder gut zu machendes Disaster, aber auch den finanziellen Schaden könnte das noch junge Unternehmen nicht verkraften.

Deshalb hat die Marketing Abteilung der Adventure-Island GmbH kurzerhand beschlossen, diese zwei Vorkommnisse als «Gadget-Skills» zusätzlich in die Buchungsoptionen mit aufzunehmen. Die ersten 1000 Abenteurer bekommen diese «Gadget-Skills» automatisch Kostenlos dazu gebucht. Somit gewinnt die Adventure-Island GmbH wertvolle Zeit das Problem zu lösen und die Hintergründe des mysteriösen Saboteur zu ermitteln.

Heute fällt also der Startschuss für das Projekt «Adventure-Island».

Leben auf der Insel

Ein Leben auf der Insel ist bequem möglich, es mangelt weder an Nahrung noch an anderen Dingen des täglichen Lebens. Über die Frachthäfen erreichen täglich 15 Container die Insel, daraus ergibt sich eine Versorgungsrate von 1,5 (Loot).

Kürzlich wurden auf der Insel wieder die ersten Exemplare des sehr seltenen «Dilldapp» («Wikipedia») gesichtet, es gilt diese Wesen unter allen Umständen zu schützen, sie gelten auf der ganzen Welt nahezu als ausgestorben. Aus diesem Grund sind Fahrzeuge wie der SUV und die Pickups nicht gerne gesehen, da die Fahrzeuge zu oft in Unfälle mit den Dilldapp verwickelt waren, deshalb wurden die Fahrzeuge mit einer Dilldapp-Steuer belegt, und sind in der Anschaffung entsprechend hochpreisig. Traktoren sind aus dem eben genannten Grund gänzlich auf der Insel verboten.

Eine Mobilität auf der Insel ist auch sichergestellt, alle Abenteurer haben die Möglichkeit eines der freien Fahrräder zu nutzen.
Im Fahrzeug-Handel von Herrn Freitag, übrigens ein Verwandter «Robinson Crusoe», können dann zur moderaten Preisen ein Quad oder Motorrad erworben werden.

Wir freuen uns, dich bald auf unserer Insel begrüssen zu dürfen.

Das Ranger-Team

Letzte Beiträge

  • Halloween steht vor der Tür und macht auch vor der Insel nicht halt....

  • Du möchtest deinen "Lockpicking" Skill verbessern, dir ist aber das Üben mit dem Lockpicking-Board zu langweilig, dann haben wir hier die ideale Aufgabe für dich....

  • Euer Weiterflug vom Airfield wurde gecancelt, ihr schafft es vor einbruch der Dunkelheit nicht rechtzeitig nach Hause, ihr hattet «Zoff» zu Hause und euer Alter oder Alte hat euch rausgeworfen, im Adventure Camp könnt Ihr mal schnell unterkommen....